Pflanzenheilkunde konkret

 

 

 

 

Spezialität

individuelle Tinkturmischungen

Phytotherapie
•    Die Pflanzenheilkunde befasst sich mit der Vorbeugung und Behandlung von Befindlichkeitsstörungen und Krankheiten mittels pflanzlichen Heilmitteln
•    Verbindet die jahrtausend alten Erfahrungen traditioneller Pflanzenheilkunde mit den Ergebnissen neuzeitlicher Arzneimittelforschung
•    Die moderne (rationale) Phytotherapie ist keine Alternativ-Medizin, sondern Teil der heutigen naturwissenschaftlich orientierten Schulmedizin
•    Unterscheidet sich von komplementärmedizinischen Heilverfahren wie Bachblütentherapie, Homöopathie, Spagyrik,   Schüsslersalze, antroposophischen Heilmitteln und der TCM
•    Die Phytotherapie zählt neben Ernährung-, Bewegungs- Hydro- und Ordnungstherapie zu den 5 Grundsäulen der klassischen Naturheilverfahren

 

 Warum Phytotherapie?
•    Wirkungen sind wissenschaftlich erklärbar (evidence based)
•    Gute Verträglichkeit und Wirksamkeit
•    Bezug zur Natur herstellbar
•    Kulturelle Verwurzelung und gute Akzeptanz
•    Gutes Kosten-Nutzen-Verhältnis
•    Eigenverantwortung ist in bestimmtem Umfang möglich

< zurück