Seelsorge


„Verstehen kann man das Leben nur rückwärts – leben muss man es vorwärts“ (Sören Kierkegaard)


Damit das Vorwärts – Laufen gelingt, braucht es manchmal einen Zwischenhalt.  Raum dazu möchte ich in der Seelsorge bieten.


Ziel der Seelsorge ist es, den Menschen in seiner Ganzheit von Körper-Seele- und Geist wahr- und anzunehmen und ihn in Lebens- und Glaubensfragen zu begleiten.
„Behüte dein Herz mit allem Fleiss, denn daraus quillt das Leben.“ (Sprüche 4,23).

< zurück